Dennis Süßmuth

Der analog Papst

Glückauf,

ich bin Dennis Süßmuth und lebe in der Geburtsstadt von Peter Lindbergh in Duisburg.

Welchen besseren Grund sollte es geben Fotograf und Künstler zu sein?!

Ich fotografiere seit dem ich denken kann. Mein Schwerpunkt liegt definitiv im Bereich der Peoplefotografie.

Ich gehe selten spazieren, somit sind outdoor Shootings nicht meine favorisierte Wahl wenn es um die Darstellung von Menschen auf Bildern geht.

Ich liebe die analoge Fotografie und entwickele meine Filme selbst, bis hin zum Ausbelichten auf Fotopapier.

Mein Wissen gebe ich gerne in Form von individuellen Workshops weiter.

Nähere Informationen findest du hier oder im Navigationsmenü im Bereich Workshops.


Martin Klucznik

Der Streetwolf

Mein Name ist Martin und ich fotografiere Menschen. Entweder arrangiert in einem Mietstudio oder offen auf der Straße.

 

Ich mache das seit 2014 mit der einen oder anderen künstlerischen Pause. 

 

Oh, und ich komme aus Dortmund. Falls es jemanden interessiert. ;)

 

 

Neben der Menschenfotografie befasse ich mich auch sehr gerne mit der Streetfotografie.

 

Die Teilnahme an diversen Workshops hat meinen Horizont erweitert und meine Skills verbessert.

Die analoge Fotografie hat es mir ebenfalls angetan und mit unserem Kollegen Dennis gibt es ja auch einen guten Mentor auf den man gerne zurückgreift.

Ich habe immer Interesse neue Menschen kennenzulernen, also gerne melden wenn Lust zu einem Shooting besteht oder der Wunsch mit mir ein bisschen durch die Strassen zu ziehen.

 


Olaf Spöllmink

Der Diggi-Boy

Hey,

ich bin Olaf Spöllmink.

Geboren 1970 und lebe im schönen Dinslaken am Niederrhein.

Ich fotografiere seit meinem 30'ten Lebensjahr.

Angefangen noch zu analogen Zeiten und mit dem Schwerpunkt Schnappschüsse, Urlaubsbilder und dem was man im allgemeinen als Knipsen bezeichnet.

Seit ca. 2014 habe ich mich intensiver mit der Fotografie beschäftigt.

Mit dem Kauf einer spiegellosen Systemkamera habe ich begonnen mich mit Landschaften und der Städtefotografie auseinanderzusetzen.

Seit 2019 liegt mein Schwerpunkt eher beim Porträtieren von Menschen.


Matthes Thorenz

Weltweiter Import / Export

Mein Name ist Matthias Thornes, geboren 1971 in Eckernförde, wohnhaft jedochinzwischen am Rande des Ruhrgebietes, in Heiligenhaus.

 

Fotografie ist für mich nicht nur ein Hobby, sondern Leidenschaft, Ausgleich zum Job & Familie und die Möglichkeit, tolle Menschen kennenzulernen und fotografisch zu begleiten.

 

Meine Liebe zur Fotografie hat einen skurrilen Anfang: 

Kurz nach der Jahrtausendwende begann ich, meine ferngesteuerten Schiffe in Aktion zu fotografieren.
Irgendwann jedoch ließ das Modellbau-Interesse nach und ich begann mich intensiver mit der Fotografie an sich auseinander zu setzen. Die Schiffe wurden "versenkt", doch die Kamera blieb.
Die Grundlagen der Fotografie lernte ich, man lese und staune, durch die Videos von Ben Jaworskyj. 

Einfach und für jedermann verständlich, vertiefte ich mich immer mehr in die Tutorials und fing an, die gesehenen Dinge praktisch in der Landschaftsfotografie umzusetzen.

Soziale Netzwerke wie Facebook und Konsorten erweiterten meinen Horizont, vor allem im Hinblick auf Live-Veranstaltungen wie Foto-Walks, Ausstellungen und Treffen von Fotografiebegeisterten.
Eine Spielart der Fotografie ist mir bis dahin jedoch beinahe vollkommen verborgen geblieben:
Die People-Fotografie.

Ich besuchte einen Workshop, der ausschließlich die Portrait-Fotografie im Fokus hatte und merkte, dass mir die Kommunikation, die gute Zeit mit tollen Menschen und damit verbunden die Fotografie, durchaus lag.
Die handwerklichen Fähigkeiten beherrschte ich, ich brauchte nur mehr Ideen, Inspiration und die richtigen Leute um mich herum.